DFDS Seaways Oslo

DFDS Seaways

Cocktail

Dinner

Frühstück

Als alteingesessene, dänische Dampfschiff Reederei macht DFDS seinem Namen auf dieser Route alle Ehre. Die beiden Schiffe zwischen Oslo und Kopenhagen sind auf dem neuesten Stand der Technik, überzeugen durch stilvolle Aufenthaltsbereiche und ein umfangreiches Bordangebot.

Nicht ohne Grund ist DFDS zum zehnten Mal in Folge zu Europas bester Reederei gekürt worden. Dabei darf vor allem das kulinarische Angebot an Bord nicht unterschlagen werden. Sowohl Frühstück- als auch Abendbuffet überzeugen mit überdurchschnittlich hoher Qualität und Einzigartigkeit an Speise, in edler Atmosphäre und einer perfekt geschulten Crew.

Die Fähren und Routen von DFDS Seaways

Crown Seaways

M/S Crown Seaways

Kopenhagen - Oslo

Pearl Seaways

M/S Pearl Seaways

Kopenhagen - Oslo

Von Kopenhagen nach Norwegen

M/S Crown Seaways und M/S Pearl Seaways

Bequem durch die Nacht

An Bord der beiden Fähren der DFDS Seaways auf dieser Route findet sich für jeden eine passende Kabinenkategorie. Den Anfang macht eine einfache 2-Bett-Innenkabine mit Spiegel, einem kleinen Tisch und einem Hocker. Selbstverständlich gibt es auch hier ein eigenes Badezimmer, welches dem heutigen Standard in allen Maßen entspricht. Nach Wahl stehen natürlich auch 4-Bett-Kabinen zur Verfügung sowohl mit als auch ohne Seeblick.

In der Premium-Klasse an Bord bietet DFDS wahlweise große Suiten, Balkonkabinen oder Kabinen mit einem eigenen Jacuzzi. Ein weiteres, lohnenswertes Highlight dieser Kabinenklasse ist das inbegriffene Frühstücksbuffett sowie der freie Zugang zur Lounge an Bord. Dort stehen kostenlos Snacks und Getränke, wie Säfte, Wein und Bier zur Verfügung.

Unterwegs an Bord

An Bord der Fähren finden sich neben einem Buffet-Restaurant, einem normalen Restaurant und einem Steakhouse auch zahlreiche weitere Orte zum Verweilen oder Entspannen. Sei es ein Cocktail bei der Durchfahrt durch den Øresund oder eine Steinofen-Pizza am Abend. Des Weiteren gibt es an Bord eine TaxFree-Boutique dessen Auswahl von Markenklamotten, über den Snack für Zwischendurch bis hin zu Geschirr im dänsichen Design reicht. Als eine der wenigen Reedereien stellt DFDS in einigen Teilen des Schiffes auch kostenloses WLAN zur Verfügung.

Nicht zu vergessen ist natürlich das Casino, der Pool auf dem Sonnedeck und die Lounge für Gäste mit einer Kabine der Premiumklasse, die neben Snacks und Tageszeitungen auch kostenlos Wein, Bier und Säfte im Angebot hat.

Buffet der Spitzenklasse

Es gibt Reedereien, die zum niedrigen oder zum hohen Preis angemessene Qualität bieten. Bei DFDS lohnt sich der Besuch des Abendbuffets und speziell des Weihnachtsbuffets auf jeden Fall, wobei auch der Preis von 319,- NOK (ca. 35,- €) absolut angemessen ist. Das Buffet bietet eine gute Auswahl an qualitativ sehr hochwertigen Speisen. Neben Variationen wie Möhrensalat oder frischem Foccaciabrot fehlen auch die traditionellen Meeresfrüchte und eine große Käseauswahl auf dem Koldtbord nicht. Auch bei den warmen Speisen steht die Qualität und Einzigartigekeit im Vordergrund, wobei es neben Fleish und Fisch auch etwas für Vegetarier gibt.

Den Nachtisch betreffend übertrifft DFDS mit seinem Buffet alle Konkurrenten und übezeugt mit außergewöhnlichen Kreationen, einem intensiven Geschmack und einer gewissen dänischen Tradition.

DFDS dein Frühstücksbuffet

Wie das Abendbuffet lässt auch das Frühstücksbuffet keine Wünsche offen. Für 149,- NOK (ca. 17,- €) reicht die Auswahl von frischen dänischen Backwaren bis hin zu warmen Speisen. Des Weiteren stehen Kaffe, Tee und Säfte zur Verfügung, die man während des Einlaufens im Oslofjord oder im Øresund in Ruhe genießen kann.

Zu dem überzeugt auch die Auswahl und Qualität der Cerealien mit wahlweise Joghurt oder Milch. Ebenso stehen frisches Obst und Gemüse sowie Produkte bei Laktose- oder Glutenunverträglichkeiten zur Verfügung, so dass für jeden Gast etwas dabei ist.

REISEL UST GE WECKT

Das Fazit

Makellos auf ganzer Linie

 

Eine Minikreuzfahrt oder eine einfache Fährüberfahrt ist mit DFDS auf dieser Strecke ein absolutes Erlebnis. Nicht ohne Grund ist DFDS vier Mal zur beste Fährgesellschaft in Europa gekürt wurden. Dies zeigt sich hauptsächlich an der Qualität und Auswahl der Speisen in den Restaurants. Ebenso erkennt man ein klares Konzept an Bord, welches sowohl auf Kreuzfahrttouristen als auch auf einfache Gäste perfekt abgestimmt ist. 

So stehen für eine kostengünstige Überfahrt einfache und trotzdem sehr gute Kabinen zur Verfügung. Fällt die Wahl auf eine komfortabler Kabine der Premiumklasse, bieten Vorteile wie die Lounge mit kostenlosen Getränke und Snacks sowie das inbegriffene Frühstück einen weiteren Grund zum Wohlfühlen. Des Weiteren reicht das Bordangebot von einem Schwimmbad unter Deck bis hin zu einem Pool auf dem Sonnendeck. 

In Oslo teilt sich DFDS Seaways den Anleger mit Stena Line direkt im Stadtzentrum mit kurzen Wegen zur Oper, dem Hauptbahnhof, der Karl Johans Gate oder der Akershus-Festung. Dementsprechend ist es ohne Probleme möglich den Anleger zu Fuß zu erreichen. Der Anleger in Kopenhagen liegt etwa außerhalb des Stadtzentrums, jedoch bietet DFDS für rund 40,- NOK (ca. 4,50 €) einen Shuttleservice an. Wenn man gut zu Fuß ist, lohnt es sich allerdings bei schönem Wetter einen Spaziergang ins Stadtzentrum zu unternehmen. Dabei kommt man unweigerlich am Königspalast, der kleinen Meerjungfrau und weiteren Attraktionen vorbei.

Tags: No tags

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.